Herzlich willkommen auf meinen Seiten zur
Abschaffung der Hundesteuer!

 

 
 




Diese Seiten befassen sich mit der Hundesteuer im Allgemeinen und speziell mit der
Hundesteuer in der Stadt Heinsberg (NRW).

Nach Meinung von Finanz- u. Rechtswissenschaftlern ist die Hundesteuer in Deutschland
kein juristisches
, sondern ein rein politisches Problem.

 Von Seiten der Kommunen besteht keinerlei Erhebungszwang.
Nur in den Bundesländern Saarland - Baden Württemberg - Bremen - Hamburg und Berlin sind die
Kommunen dazu verpflichtet Hundehaltung zu besteuern. In den anderen Bundesländern – also auch in
Nordrhein-Westfalen - besteht keine Hundesteuerpflicht!
Dies bedeutet, dass jede Kommune in Nordrhein-Westfalen, also auch die Stadt Heinsberg,
 selbst darüber entscheiden kann, an der Hundesteuer festzuhalten oder Sie abzuschaffen.
Einige Städte z.B. in Hessen haben die Hundesteuer inzwischen ganz abgeschafft!

Auch in Europa ist Deutschland eines der wenigen Länder, in denen die Hundehaltung und damit die
Tierliebe zum Mitgeschöpft „Hund“ noch besteuert wird.

Es wird Zeit das die Hundesteuer endlich abgeschafft wird!
Deshalb: Helfen auch Sie (insbesondere als Hundehalter) mit und wenden Sie sich mit diesem Thema an Ihre
Kommunalpolitiker und/oder an die Landes- und Bundespolitik. Nur wenn die Politik spürt, dass eine Vielzahl
der Bürger und insbesondere der Hundehalter massiv gegen die Hundesteuer ist, nur dann lässt sich etwas bewirken.
Lassen Sie sich diese Ungerechtigkeit nicht länger gefallen und gehen auch Sie gegen die
ungerechteste und umstrittenste aller Steuern, die Hundesteuer, vor.

Was Sie tun können erfahren Sie hier (klicken) >>>

Willi Mispelbaum

 

 
 

Anmerkungen:
Alle hier deklarierten Seiten wurden von mir zusammengestellt und geben, falls nicht anders angegeben, meine Meinung wieder.
Die rechtliche Situation kann von meiner Meinung abweichen.
Diese Seiten stellen keine Rechtsberatung dar, zu der ich im Übrigen auch nicht befugt bin.
 

 
 

Sie sind Besucher: